VORSTELLUNG.
SCV_V03a

Bereit für den nächsten Karriereschritt? Eidgenössisch Diplomierte Chemietechnologen HFP übernehmen anspruchsvolle Aufgaben in der chemischen und pharmazeutischen Produktion und sind für die Führung und Ausbildung von Mitarbeitenden zuständig. Sie verfügen über ein umfassendes Verständnis ihres Arbeitsgebiets sowie über vertiefte Kenntnisse in:

  • Mathematik
  • Prozesstechnik
  • Produktionsplanung und –Steuerung
  • Chemie
  • Arbeitssicherheit und Umweltschutz
  • Qualitäts- und Umweltmanagement
  • Projektmanagement

Chemietechnologen HFP sind mit den Grundlagen der Biotechnologie, der Analytik und IPC vertraut. Sie verfügen ferner über fundierte Handlungskompetenzen im Bereich der Betriebsorganisation und der Mitarbeiterführung. Der Abschluss der höheren Fachprüfung ermöglicht es, direkt an Fachhochschulen weiter zu studieren. Mögliche Studienrichtungen können dann z. B. Chemie, Umweltmanagement oder Betriebswirtschaft sein. Seit 2006 wurden ungefähr 100 Diplome „dipl. Chemietechnologe“ durch das SBFI ausgestellt. Aufgrund dieses tertiären Abschlusses, ist es auch möglich die DIK Kurse für die Ausbildung zur nebenberuflichen Lehrperson an Berufsfachschulen zu absolvieren um danach mittels der Passarelle den dipl. Ausbilder FA zu absolvieren.  Die höhere Fachprüfung Chemietechnologe (HFPC) des SCV: Gut für Ihre Karriere!

PARTNER.
Ilmac
Kelly
SigWerb
DSM
Media Consulting GmbH
Sigimedia AG
PanGas
Givaudan
nemensis
Educarre
Chemiextra
Almatechnik
SI Group
BerufsbildungPlus.